Benefizkonzert "Junge Klassik"

Am 27.2.2011 fand im Großen Konzertsaal der Universität der Künste Berlin in der Hardenbergstraße unter der Schirmherrschaft des Regierenden Bürgermeisters von Berlin, Klaus Wowereit, das Benefizkonzert „Talente des Julius-Stern-Instituts konzertieren“ zugunsten rheumakranker Kinder und Jugendlicher statt: Junge hochbegabte Solisten und Kammermusikensembles des Julius-Stern-Instituts, der Abteilung für musikalische Nachwuchsförderung der Universität der Künste Berlin, präsentierten einem begeisterten Publikum: „Junge Klassik“ – Klavierwerke von Franz Liszt aus Anlass des 200. Geburtsjahres des Klavier-Virtuosen und Komponisten, umrahmt von Kammermusikwerken von der Klassik bis in die Gegenwart. Ein toller Erfolg, für den die Berliner Rheuma-Liga allen Initiatoren und Unterstützern sehr herzlich dankt, insbesondere dem Julius-Stern-Institut unter der Leitung von Frau Anita Rennert und der Universität der Künste Berlin. Dank geht auch an den Europäischen Freundeskreis des Julius-Stern-Institut, den Lions Club Berlin-BonaFacta, der AOK Nordost und die Westkreuz Druckerei Ahrens sowie an Frau Prof. Doris Wagner-Dix, aufgrund deren Initiative im Jahre 2001 sich das Julius-Stern-Institut für rheumakranke Kinder und die Deutsche Rheuma-Liga mit einem jährlichen Benefizkonzert engagiert. Dieses Jahr fand es zum zehnten Mal statt.

Besonderer Dank gilt aber den jungen Musikern des Julius-Stern-Instituts, deren Einsatz  zu diesem unvergesslichen Konzertereignis beitrug. Das mit 1.250 Gästen ausverkaufte Konzert erbrachte Spendeneinnahmen zugunsten der Angebote der Deutschen Rheuma-Liga Berlin e.V. für betroffene Kinder und Jugendliche. Spendenzweck war das „Generationenbad“, dessen Bau die Rheuma-Liga Berlin e.V. im Therapie-, Selbsthilfe- und Begegnungszentrum in Tempelhof plant. Für rheumakranke Kinder und Jugendliche, deren Eltern und Freunde kann die Rheuma-Liga darin Kurse wie Aqua Fitness, Tauchen oder Schwimmen anbieten und im eigenen Generationenbad dabei noch mehr auf die Verbesserung der Lebensqualität der sehr stark mobilitätseingeschränkten Kinder eingehen.

Spendenkonto:

Deutsche Rheuma-Liga Berlin e.V.

Bank für Sozialwirtschaft

BLZ 100 205 00

Kontonr. 45 45

Verwendungszweck: „Generationenbad“

Mehr zum Thema unter http://www.rheuma-liga-berlin.de/Grossprojekt-GENERATIONENBAD.576.0.html