Tag der Offenen Tür "Wir bewegen was" im Immanuel-Krankenhaus

Tag der Offenen Tür „Wir bewegen was“ im Immanuel-Krankenhaus Rheumaklinik Berlin-Wannsee und Zentrum für Naturheilkunde, 29.8.2009

>> Faltblatt

Die Rheuma-Liga war beim diesjährigen Wannseer Rheumatag mit ihren Angeboten am Samstag, den 29. August 2009 in der Rheumaklinik Berlin-Wannsee präsent. Die neue Bezirksbeauftragte, Jennifer Kordt, verschaffte sich einen Überblick über die einzelnen Abteilungen der Klinik und informierte die Ärzte und Patienten über die Angebote der Rheuma-Liga:

Neben der monatlichen Beratung über soziale Fragen bietet die Rheuma-Liga Gruppenbewegungskurse an unter Leitung von rheumatologisch spezialisierten Physiotherapeuten. Im Gespräch mit Direktor Brandt mit dem Geschäftsführer der Rheuma-Liga, Gerd Rosinsky, wurde auf das neue Angebot der Tagesklinik ab 1.9.2009 hingewiesen.

Die Rheuma-Liga gratuliert der Immanuel Group zur Erweiterung der Behandlungsangebote und verspricht sich eine weitere Verbesserung der Versorgung rheumakranker Menschen. Der Einsatz der Kältekammer im Rahmen der stationären und teilstationären Behandlung ist dabei von besonderer Bedeutung, da erwiesenermaßen nach der Kältetherapie bei -110 C eine sich anschließende physiotherapeutische Behandlung den Schmerzpatienten neue Bewegungsmöglichkeiten eröffnet. Die Rheuma-Liga fordert daher die Kostenübernahme von ambulanten Kältetherapieverfahren durch die Krankenkassen.

In den Gesprächen mit den Chefärzten Prof. Dr. Krause (Innere Rheumatologie), Prof. Dr. Michalsen (Naturheilkunde), Prof. Dr. Sparmann (Orthopädie) und Prof. Dr. Hellmich (Osteoporose) wurde deutlich, dass die Rheuma-Liga in der Versorgung rheumakranker Menschen eine wichtige Schnittstellen zu den stationären Angeboten der Immanuel-Group bietet und durch Informations-, Veranstaltungs- Beratungs- und Bewegungsangeboten mit dazu beiträgt, dass die Erfolge in der stationären Behandlung im Alltag nicht verloren gehen. Hierzu gehört neben der sehr guten Zusammenarbeit mit der Rheumaklinik Wannsee eine intensive Zusammenarbeit auch mit den Abteilungen der Physio- und Ergotherapie.

Die vielen Mitglieder der Rheuma-Liga zeigten sich wieder einmal beeindruckt von den vielen Angeboten der Klinik und der Rheuma-Liga sowie den Kooperationspartnern. Sogar die Arbeitsgemeinschaft Gera der Rheuma-Liga Thüringen ist mit einem Bus angereist, um sich über die neuen Behandlungsmöglichkeiten zu informieren.

Weitere Informationen zur Rheuma-Liga beim Tag der Offenen Tür Wannsee: Frau Kordt, Dipl.-Sozialarbeiterin, kordt(at)rheuma-liga-berlin.de

Zur Immanuel Group: www.immanuel.de