Weihnachtsgala 2009

Auch 2009 lud die größte Berliner Selbsthilfegemeinschaft im Gesundheitswesen zum gemeinsamen adventlichen Fest ein: Die Weihnachtsgala fand am 14. Dezember 2009 im Hotel InterContinental Berlin statt.

Anwesend waren etwa 1.000 Gäste, darunter Schirmherrin Monika Diepgen, der Vorstand, zahlreiche Mitglieder und prominente Vertreter aus Politik und Gesellschaft.
Künstler gestalten ein abwechslungsreiches und kurzweiliges Programm – unter anderem mit Darbietungen der jungen Tänzerinnen und Tänzer der Ballettschule Roth mit Szenen aus „Mary Poppins“ und „Dornröschen“, dem weihnachtlichen Liederprogramm des Chores „Rheumameisen“ unter der Leitung von Birgit Sommer und der Piano-Begleitung durch Jens Krüger.

Ein besonderes Erlebnis war derAuftritt des prominenten Überraschungsgastes, der von Frau Diepgen eingeladen wurde und ohne Gage auftrat: Star-Altist Jochen Kowalski begeisterte mit schwungvollen und stimmungsvollen Gesangsdarbietungen auf Weltklasse-Niveau.

Mit einem Grußwort eröffnete Dr. Helmut Sörensen, Präsident der Deutschen Rheuma-Liga Berlin, die Gala, und verabschiedet wurden die Gäste von der Präsidentin des Bundesverbandes, Prof. Dr. Erika Gromnica-Ihle. Ein Bazar mit Ausstellern im Foyer rundete das Angebot ab.

Außerdem stellten auch in diesem Jahr Kooperationspartner der Deutschen Rheuma-Liga Berlin e.V. Sachspenden zur Verteilung an Ehrenamtliche als Anerkennung des Engagements zur Verfügung. Traditionell haben die Mitglieder wieder Päckchen für Obdachlose mitgebracht, die nach der Veranstaltung an diese weitergegeben wurden.

Herr Willy Weiland, Direktor des Hotel InterContinental und Ehrenmitglied der Deutschen Rheuma-Liga Berlin, stellte die Räume kostenfrei zur Verfügung.